Leistungen und Kosten

Kosten und Finanzierung

Die CURAVIVA Baselland angeschlossenen Heime arbeiten auf der Basis eines Leistungsauftrags der jeweiligen Gemeinde/n.

Die Qualität ihrer Leistungen wird in regelmässigen Abständen kontrolliert. Die von den Bewohnern verlangten Tagestaxen müssen die Betriebskosten decken und werden jedes Jahr von den Gemeinden genehmigt.

Zur besseren Transparenz wird heute jede Monatsrechnung in drei Teile gegliedert:

Während die Pflege in jedem Heim gleich viel kostet, hängt die Höhe der Hotellerie- und Betreuungskosten von den individuellen Rahmenbedingungen des Heims ab.

Zu Desktop-Ansicht wechseln Zu Mobile-Ansicht wechseln