CURAVIVA Baselland - Aktuell - Aktuelles Newsbeiträge - Lebens- und Pflegequalität in Schweizer Pflegeheimen
Aktuelles Newsbeiträge

30.03.2021

Lebens- und Pflegequalität in Schweizer Pflegeheimen

In zwei umfassenden Studien der Berner Fachhochschule Gesundheit bestätigt sich, dass die Pflege, die Betreuung und die Lebensqualität in Schweizer Alterszentren und Pflegeheimen gut sind. 

Die Befragung von über 1'200 Bewohnerinnen und Bewohner aus 49 Pflegeheimen in der Deutsch- und Westschweiz sowie mehr als 1'800 Angehörigen zeigt, dass sowohl die Bewohnenden als auch die Angehörigen grösstenteils zufrieden sind mit der Betreuung und Pflege im Heim und die Lebensqualität insgesamt als gut eingeschätzt wird.

Die beiden Studien «RESPONS 2019» und «RESPONS-Fam 2019» orten jedoch auch Verbesserungspotential. So machen sich mangelnde Ressourcen und enge Personalbestände in den Pflegeheimen bemerkbar. Bei der Alltagsgestaltung, im Bereich der personenzentrierten Pflege, bei der Zusammenarbeit von Pflegepersonal und Angehörigen sowie beim Schmerzmanagement sind die Schweizer Pflegeheime herausgefordert, sich zu verbessern. 

Die zunehmende Multimorbidität, der Fachkräftemangel und die restriktive Finanzierung der Langzeitpflege tragen dazu bei, dass eine gute Pflegequalität eine Herausforderung für die Pflegeheime darstellt. Die Studienergebnisse identifizieren Faktoren, welche aus Sicht der Bewohnenenden und deren Angehörigen eine hohe Priorität für die Qualitätsverbesserung haben. 

Die Studien «RESPONS 2019» und «RESPONS-Fam 2019» wurden durch die teilnehmenden Heime und die Berner Fachhochschule finanziert.

Weitere Informationen: Berner Fachhochschule Gesundheit

 

Zurück
Zu Desktop-Ansicht wechseln Zu Mobile-Ansicht wechseln