CURAVIVA Baselland - Aktuell - Aktuelles Newsbeiträge - Computergames für Bewohnerinnen und Bewohner
Aktuelles Newsbeiträge

01.11.2021

Computergames für Bewohnerinnen und Bewohner

Die Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW hat spezielle Computerspiele für Pflegeheime entwickelt. 

Im Computerspiel «Myosotis Souvenirs», das für Bewohnerinnen und Bewohner von Alterszentren und Pflegeheimen entwickelt wurde, geht es darum, ein Haus gemütlich mit Möbeln einzurichten. Das Spiel gehört zu den digitalen Unterhaltungsspielen für betagte Menschen und deren Angehörige, die von Studierenden und Forschenden der Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW programmiert wurden. Persönliche Bilder und Töne aus dem Leben der Bewohnerinnen und Bewohner können in die Spiele eingebettet werden und regen so zum Erzählen und damit zu sozialer Interaktion an. Ziel des gemeinsamen Spielens ist es, miteinander ins Gespräch zu kommen. So könnten etwa schwierige Besuche im Altersheim erleichtert werden. 

Die FHNW hat noch weitere Computergames für ältere Menschen entwickelt. Sie wurden zusammen mit Bewohnerinnen und Bewohnern sowie dem Betreuungs- und Pflegepersonal von verschiedenen Pflegeheimen getestet und verbessert. Das interdisziplinäre Team der FHNW erhielt so ein grösseres Verständnis der Stärken und Bedürfnisse der zum Teil hochbetagten Menschen. Die gewonnen Erkenntnisse werden bei der Weiterentwicklung der generationenübergreifenden Games einfliessen. 

Das Game «Myosotis Souvenirs» ist auf Deutsch, kann im AppStore downgeloadet werden und läuft bisher nur auf iPads. 

Weitere Informationen: 

Zurück
Zu Desktop-Ansicht wechseln Zu Mobile-Ansicht wechseln