Demenz

Nationale Demenzstrategie

Bund und Kantone haben im November 2013 im Rahmen des «Dialogs Nationale Gesundheitspolitik» die «Nationale Demenzstrategie 2014–2017» verabschiedet. Diese Strategie benennt vier Handlungsfelder, die wiederum insgesamt neun Ziele und 18 Projekte beinhalten. Die Umsetzung der Strategie durch Bund, Kantone und weitere Akteure begann im Frühjahr 2014. Nach einer Standortbestimmung in der Halbzeit der Umsetzung beschlossen Bund und Kantone die Verlängerung der Strategie bis 2019. (Quelle: CURAVIVA Schweiz)

Themendossier Demenz bei CURAVIVA Schweiz 

Aktuelles zum Thema Demenz

02.10.2017

17 Teilnehmende schlossen Weiterbildung «Fachperson Aktivierung und Kognitionstraining» ab

Die Teilnehmenden sind nach dem erfolgreichen Abschluss der Weiterbildung in der Lage, demenzkranke Bewohnerinnen und Bewohner in Alterszentren und ...

14.08.2017

Austauschtreffen Behinderung und Alter/Demenz vom 8. Juni 2017

Am 8. Juni 2017 fand im WBZ ein Treffen zum Thema Behinderung und Alter/Demenz zwischen Vertreterinnen und Vertretern verschiedener Heime, der ...

08.06.2017

Förderung der demenzgerechten Versorgung

Gemeinsame Projekt der Fachbereiche Menschen im Alter und Erwachsene Menschen mit Behinderung von CURAVIVA Schweiz und mit von INSOS zur ...

25.11.2016

Nationale Demenzstrategie verlängert

Klus Aesch
Das BAG teilt mit, dass die Nationale Demenzstrategie bis 2019 verlängert wird.

20.05.2016

Demenzfreundliche Website erstellen

Smashing Magazin stellt Überlegungen an, wie eine Website demenzfreundlich erstellt werden kann. 

18.01.2014

Mit diesen Händen, Hildegard Liniger (1934-2012)

Hildegard Liniger (1934-2012) trat 2008, an Demenz erkrankt, ins Zentrum Passwang, Haus Cura, ein. Dort lebte und malte sie, die Künstlerin, bis zu ...
Zu Desktop-Ansicht wechseln Zu Mobile-Ansicht wechseln