CURAVIVA Baselland - Aktuell - Aktuelles Newsbeiträge - Medizinische Qualitätsindikatoren - Umsetzung noch offen
Aktuelles Newsbeiträge

09.04.2018

Medizinische Qualitätsindikatoren - Umsetzung noch offen

Die Einführung der Messung und Prüfung der medizinischen Qualitätsindikatoren wird sich weiter verschieben. Die Messung wird zu gegebener Zeit über die offiziellen Bedarfserhebungsintrumente BESA und RAI erfolgen. 

Das Institut für Pflegewissenschaften (INS) der Uni Basel ist dabei, den fachlichen Teil der Arbeit am Projekt «medizinische Qualitätsindikatoren» abzuschliessen. Anschliessend reichen die Auftraggeber (auch CURAVIVA Schweiz) der Schlussbericht mit einem Antrag ein an das Bundesamt für Gesundheit (BAG). Die Umsetzung und Einführung der Messung und Kontrollen der Indikatoren wird sich jedoch voraussichtlich noch einige Zeit verzögern.

Wichtig für die einzelnen Alterszentren und Pflegeheime: CURAVIVA Schweiz hält daran fest, dass die Messung und Prüfung der medizinischen Qualitätsindikatoren durch die anerkannten Pflegebedarfserhebungsinstrumente (BESA und RAI) erfolgt. Anbieter elektronischer Pflegedokumentationen und anderer digitaler Hilfsmittel haben vereinzelt damit geworben, dass ihre Produkte auf die Erhebung der medizinischen Qualitätsindikatoren vorbereitet seien. Da diese Erhebung über BESA bzw. RAI erfolgt, benötigen Sie jedoch keine andere Software mit speziellen Features. 

Zurück
Zu Desktop-Ansicht wechseln Zu Mobile-Ansicht wechseln