CURAVIVA Baselland - Aktuell - Aktuelles Newsbeiträge - «Freiwillige finden» - ein Netzwerkanlass von benevol und CURAVIVA Baselland
Aktuelles Newsbeiträge

12.11.2019

«Freiwillige finden» - ein Netzwerkanlass von benevol und CURAVIVA Baselland

Rund 30 Personen aus den Bereichen Human Ressources, Aktivierung, Freiwilligenkoordination in Alters- und Pflegeheimen sowie Gemeindevertreterinnen und -vertreter der Altersfachstellen trafen sich zu einem «Runden Tisch» mit Workshops.

Es ist eine grosse Herausforderung, Freiwillige zu gewinnen und diese zu halten. Die Gründe dazu sind vielfältig. Anhand von aktuellen Best-Practice Beispielen zeigten R. Meier, Zentrum Ergolz Ormalingen und B. Hachen, Stiftung Alterszentrum am Bachgraben Schönenbuch/Allschwil, wie ein professionelles Freiwilligen-Management erfolgreich auf- und ausgebaut werden kann. S. Flury berichtete über neue Massnahmen, die die Gemeinde Bottmingen/Oberwil nach einer Bevölkerungsbefragung zum Thema Freiwilligenarbeit lanciert hat.

K. Fäh, Moderatorin und Geschäftsführerin von benevol Baselland, erklärte wie die neue digitale Plattform benevol-jobs.ch funktioniert. Auf dieser können sich alle Freiwilligen direkt bei den für sie interessanten Organisationen melden. M. Steffen von der Gesundheitsförderung Baselland informierte über finanzielle Unterstützungsangebote des Kantons Basel-Landschaft.

In Workshops wurden mögliche Erfolgsfaktoren aufgezeigt, wie das Interesse an der Freiwilligenarbeit in Alters- und Pflegeheimen geweckt werden kann und wie Gemeinden einbezogen werden können.

Beim anschliessenden Netzwerk-Apéro, offeriert von CURAVIVA Baselland, wurden in Gesprächen Kontakte vertieft und neue Verbindungen geknüpft. K. Fäh: «Eine Befragung der Besucherinnen und Besucher zeigte, dass diese begeistert vom Inhalt, der Aktualität und dem Nutzen der Veranstaltung waren. Alle würden nächstes Jahr gerne wiederkommen».

(Text und Fotos: K. Fäh, benevol)

Zurück
Zu Desktop-Ansicht wechseln Zu Mobile-Ansicht wechseln